Das Geheimnis des alchemistischen Goldes

Alchemistisches Gold gibt neue Energie, stärkt die Lebenskräfte und die Vitalität. Hilft bei Stimmungsschwankungen und bringt Licht in unsere Zellen, das Licht, das wir zum Leben brauchen. Es reinigt, verstärkt die Eigenschwingung und er- zeugt Harmonie.

Im gegenwärtigen Zeitalter des spirituellen Erwachens kommen nun vermehrt wieder alchemistische Schätze in unser Bewusstsein, die dem Therapeuten helfen können, den Kranken auf seinem individuellen Weg zur Gesundung zu unterstützen.

Ist das GOLD als hohe alchemistische Essenz aufbereitet, stehen seine gesamten Kräfte Körper, Geist und Seele sofort als sehr hohe Energien und als ganzheit- liche Information zur Verfügung.

Nicht nur der Körper reagiert auf Metallkräfte, auch Seele und Geist bzw. unser Bewusstsein wird durch sie beeinflusst. So lag es nicht alleine an seiner Sel- tenheit, dass Gold in allen Hochkulturen eine so wertvolle Rolle spielte, sondern weil von ihm, dem edelsten aller Metalle, eine besondere energetische, geistig- spirituelle Wirkkraft ausgeht.

GOLD, in spiritueller Literatur manchmal sogar als Lichtenergie bezeichnet, löst seit Menschengedenken eine tiefe Faszination auf uns aus. Sein Glanz gilt als Sinnbild der Reinheit und Anmut. Es begleitet uns als Geschmeide und in trans- formierter flüssiger Form als Bestandteil von magischen Elixieren und heilsamen Balsamen.

Ein behütetes und geheimnisumwobenes Wissen war es, mit dem man Gold in eine flüssige Form zu transformieren und das Licht zu befreien wusste. Denn nur in dieser Form kann das Gold von den Zellen absorbiert werden und seine umfassende Regeneration, Reinigung, Entgiftung und Verjüngung entfalten.

GOLD galt seit alters her als Zeichen der Macht und des Reichtums. Diese un- vergleichliche Magie hat bis heute nichts von ihrem Zauber verloren. Das strah- lende Edelmetall besitzt einzigartige Eigenschaften, die bis heute durch nichts zu ersetzen sind. Im frühen Mittelalter führte man die Entstehung der Edelmetalle auf die Strahlen von Sonne und Mond zurück. Die Inkas sahen in dem aufgefun- denen Gold die Tränen der Götter, die ihnen heilig waren.

Das Geheimnis des alchemistischen Goldes Alchemistisches Gold gibt neue Energie, stärkt die Lebenskräfte und die Vitalität. Hilft bei Stimmungsschwankungen und bringt Licht in unsere... mehr erfahren »
Fenster schließen

Das Geheimnis des alchemistischen Goldes

Alchemistisches Gold gibt neue Energie, stärkt die Lebenskräfte und die Vitalität. Hilft bei Stimmungsschwankungen und bringt Licht in unsere Zellen, das Licht, das wir zum Leben brauchen. Es reinigt, verstärkt die Eigenschwingung und er- zeugt Harmonie.

Im gegenwärtigen Zeitalter des spirituellen Erwachens kommen nun vermehrt wieder alchemistische Schätze in unser Bewusstsein, die dem Therapeuten helfen können, den Kranken auf seinem individuellen Weg zur Gesundung zu unterstützen.

Ist das GOLD als hohe alchemistische Essenz aufbereitet, stehen seine gesamten Kräfte Körper, Geist und Seele sofort als sehr hohe Energien und als ganzheit- liche Information zur Verfügung.

Nicht nur der Körper reagiert auf Metallkräfte, auch Seele und Geist bzw. unser Bewusstsein wird durch sie beeinflusst. So lag es nicht alleine an seiner Sel- tenheit, dass Gold in allen Hochkulturen eine so wertvolle Rolle spielte, sondern weil von ihm, dem edelsten aller Metalle, eine besondere energetische, geistig- spirituelle Wirkkraft ausgeht.

GOLD, in spiritueller Literatur manchmal sogar als Lichtenergie bezeichnet, löst seit Menschengedenken eine tiefe Faszination auf uns aus. Sein Glanz gilt als Sinnbild der Reinheit und Anmut. Es begleitet uns als Geschmeide und in trans- formierter flüssiger Form als Bestandteil von magischen Elixieren und heilsamen Balsamen.

Ein behütetes und geheimnisumwobenes Wissen war es, mit dem man Gold in eine flüssige Form zu transformieren und das Licht zu befreien wusste. Denn nur in dieser Form kann das Gold von den Zellen absorbiert werden und seine umfassende Regeneration, Reinigung, Entgiftung und Verjüngung entfalten.

GOLD galt seit alters her als Zeichen der Macht und des Reichtums. Diese un- vergleichliche Magie hat bis heute nichts von ihrem Zauber verloren. Das strah- lende Edelmetall besitzt einzigartige Eigenschaften, die bis heute durch nichts zu ersetzen sind. Im frühen Mittelalter führte man die Entstehung der Edelmetalle auf die Strahlen von Sonne und Mond zurück. Die Inkas sahen in dem aufgefun- denen Gold die Tränen der Götter, die ihnen heilig waren.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen